Stasi-Wörterbuch Seite 77 / 2


Disziplin, militärische im MfS Ordnung und Bereitschaft zur Einordnung der Angehörigen des MfS zur bewußten und zielstrebigen Erfüllung der dem sozialistischen Staatssicherheitsorgan der DDR von Partei und Regierung übertragenen Aufgaben.

Sie ist gekennzeichnet durch die konsequente Realisierung der Beschlüsse der Partei, der strikten Durchsetzung der Gesetze des sozialistischen Staates, der Befehle und Weisungen des Genossen Minister und der Dienstvorgesetzten sowie der Einhaltung der Normen des MfS.

Sie ist eine entscheidende Bedingung der Kampfkraft der Diensteinheit.

Die Mittel und Methoden der Durchsetzung der Disziplin sind abhängig vom Entwicklungsstand des Bewußtseins der Angehörigen des MfS, der gesellschaftlichen Beziehungen, der konkreten Klassenkampfsituation sowie des Niveaus der Führungs- und Leitungstätigkeit im MfS.1




1 Definition: Disziplin, militärische im MfS / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 77.