Wörterbuch der Staatssicherheit, Seite 68 / 2


Deckadresse offizielle Anschrift, die dem MfS von einem IM zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens (IMK/DA) zur Verfügung gestellt wurde.

An die Deckadresse können Informationen auf postalischem Wege geschickt werden, ohne daß der eigentliche Informationsempfänger in Erscheinung tritt.

Durch die Nutzung der Deckadresse wird die Geheimhaltung zwischen Absender und Empfänger der Informationen angestrebt. Als Deckadresse können Wohnanschriften, Postfächer u. ä. Verwendung finden.1




1 Definition: Deckadresse / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 68.