Staatssicherheit, Wörterbuch, Seite 15 / 2

Staatssicherheit, Wörterbuch, Seite 16 / 1



Analytische Arbeit; Methoden Forderungen, Vorschriften bzw. Regeln, die als Leitfaden zur Bildung wahrer Aussagen, Schlußfolgerungen oder Verallgemeinerungen in der analytischen Arbeit anzuwenden sind.

Die jeweils anzuwendende Methode wird vom Ziel und Gegenstand der analytischen Arbeit sowie von den nutzbaren Ausgangsinformationen bestimmt.

Die wesentlichsten Methoden der analytischen Arbeit sind:

— die Menthoden zur gedanklichen Erarbeitung eines vorläufigen Bildes als Vergleichsgegenstand,

— die Methoden des Vergleichs zum Erkennen von Analogien,

— die Methoden des Unterschiedes,

— die Methoden der Übereinstimmung,

— die Methoden der begleitenden Veränderung,

— die Methoden der Erkenntnisgewinnung durch die Aufzählung wesentlicher Merkmale.

Praktisch verbreitete Analysemethoden sind der Soll-Ist-Vergleich, der Zeitvergleich und der Objektvergleich.1




1 Definition: Analytische Arbeit; Methoden / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 15-16.